Naschmarkt-Ordinationen

Festsitzende Kieferorthopädie

Für die Behandlung von schwerwiegenden Zahnfehlstellungen sind oft festsitzende Apparaturen notwendig. Mit ihnen können die Zähne wie Perlen an einer Schnur an die richtige Stelle bewegt werden. Sie bestehen aus Metall- oder Keramikknöpfchen (den Brackets), die mit einem speziellen Kunststoff auf die Zähne geklebt werden, und Drähten mit verschiedenen Eigenschaften, die durch einen Schlitz im Bracket geführt werden.

Für diese Art der Behandlung gibt es kein Alterslimit – auch Erwachsene profitieren von dieser effzienten Form der Therapie. Wir bieten auch spezielle, zahnfarbene Keramikbrackets an.

Wir verwenden ein innovatives System: sogenannte „selbstligierende Brackets“ besitzen eine spezielle Klappe, die den Draht hält. Durch diese Konstruktion sind die Brackets ästhetisch ansprechender und leichter zu reinigen. Durch die geringen Kräfte treten weniger Beschwerden auf und die Behandlungsdauer ist kürzer als bei konventionellen Methoden.

Damit Sie sich an die neue Situation gewöhnen können, wird zunächst nur ein Kiefer mit den Brackets beklebt. In den ersten drei bis vier Tagen nach Einsetzen der Brackets oder auch eines neuen Drahtes kann es zu leichten Spannungsgefühlen kommen. In der Regel haben Sie sich nach einer Woche an die Zahnspange gewöhnt.