Naschmarkt-Ordinationen

Behandlungskosten

Wir erstellen für Sie einen individuellen Kostenvoranschlag: abhängig von der Art der Behandlung zahlen Sie einen Pauschalbetrag pro Behandlungsjahr. Wir orientieren uns an den Autonomen Honorarrichtlinien der Wiener Zahnärztekammer. Auf Wunsch gewähren wir gerne auch eine Ratenzahlung.

Was ist in den Behandlungskosten enthalten?

  • Analyse und Diagnosepaket: Diagnosestellung und IOTN-Einstufung auf Grund der erforderlichen Unterlagen (Röntgenbilder, Modelle, Fotos, klinische Untersuchung)
  • Anfertigung und Anpassen der Zahnspange bzw. Kleben von Brackets
  • alle erforderlichen Kontrollen
  • Kostenloses Nachkleben von Brackets
  • Bracketabnahme nach Behandlungsende inkl. Endreinigung und Politur aller Zähne
  • Einmalige Anfertigung eines Retentionsgerätes: Schiene, Retentionsplatte oder geklebter Draht-Retainer

Nicht enthalten sind

  • Anfertigung von Röntgenbildern
  • Zahnreinigung vor Beginn der festsitzenden Behandlung
  • Mundhygiene-Sitzungen oder Zahnsteinentfernung während der Behandlung (falls erforderlich)
  • Retentionskontrollen nach Abschluss der Behandlung

Wer zahlt mit?

Krankenkasse

Gemäß den Satzungen des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger wird in vielen Fällen ein Kostenzuschuss von der Krankenkasse gewährt. Dieser richtet sich nach dem Schweregrad der Fehlstellung und der Behandlungsmethode. Seit 07/2016 ist eine Einstufung nach der IOTN-Skala verpflichend. Bei dieser wird der Kieferorthopädische Behandlungsbedarf festgestellt. Die Höhe des Kostenzuschusses ist bei jeder Krankenkasse verschieden.

Der Antrag inkl. Beilagen (Röntgenbilder, Fotos der Modelle, Heilkostenplan) muss vor Behandlungsbeginn bei der zuständigen Krankenkasse eingereicht werden. Wir übernehmen gerne die elektronische Übermittlung der Unterlagen für Sie.

Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten Sie im Rahmen der Vereinbarung über die "GRATIS-ZAHNSPANGE" bis zu 80% des Kassentarifs rückerstattet, wenn eine Fehlstellung nach IOTN 4 oder 5 vorliegt. Da die Höhe der Zuschüsse jährlich wechselt, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse nach dem derzeitigen Betrag.

Hier finden Sie die Honorarliste für Behandlungen von Fehlstellungen nach IOTN 4 oder 5.

Steuer

Auch von der Steuer können Sie für sich oder Ihre Familienangehörigen einen Anteil der Kosten zurückholen. Im Zuge des Lohnsteuerausgleichs lassen sich die Kosten für eine Zahnspange als "außergewöhnliche Belastungen" geltend machen.